02.01.18

Märchen-Lapbooks

Zum Abschluss unserer Märcheneinheit haben meine Schüler (3. Klasse) im Deutschunterricht diese schönen Lapbooks gestaltet. Ich freue mich darüber, dass sie alle ganz unterschiedlich geworden sind - vom Lebkuchenhaus über einen Rapunzelturm bis zur Zwergenhütte ist alles dabei:


Bei der Gestaltung von Lapbooks ist es mir immer wichtig, dass die Kinder genügend Freiraum für eigene Ideen und Denkprozesse haben. Ich verwende daher gerne Blankoformen, sodass die Kinder selber überlegen müssen, welche Formen für ihre geplanten Inhalte geeignet sind.

Als Hilfestellung habe ich mit den Schülern im Vorfeld einige mögliche Überschriften für die Lapbookformen gesammelt, z.B. Merkmale von Märchen, Bösewichte, Tiere im Märchen, Mein Lieblingsmärchen, Das gibt es im Märchen nicht, Wichtige Gegenstände, Märchensprüche, Fantasiewesen, Märchenautoren, Quizfragen usw. 


Zur anschließenden Bewertung haben ich dieses Bewertungsrasters genutzt. Die Kriterien waren den Kindern vorher bekannt, sodass sie sich von Anfang an daran orientieren konnten.


Die Lapbookvorlagen habe ich aus dem Zaubereinmaleins. Natürlich konnten die Kinder sich aber auch eigene Formen ausdenken. 




Kommentare:

  1. Geniale Idee! Werde ich in meiner nächsten 3. Klasse umsetzen! Vielen vielen Dank!
    Jutta

    AntwortenLöschen